Teichpumpe

teichpumpe
©-CsMedia-stock.adobe_.com-ID-281323532.jpg
Angebot
AquaForte EC 10.000 Filter/Teichpumpe, 68 Watt, Fördermenge 10.000 Liter pro Stunde, Förderhöhe 4.5 Meter, Kabellänge 10 Meter, Geeignet für Bachläufe, Wasserfälle, Spring-brunnen, etc
  • Ein allround Superpumpe für jeden Gartenteich Marke: AquaForte, 68 watt, Max flow m3/Stunde: 10, max Förderhöhe 45 Meter
  • Energieeffizient Die EC-10000 mit 68 Watt ist eine sehr energieeffiziente Teichpumpe mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis Geräuscharm Betrieb
Angebot
Pontec 50851 Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 1500 | Filterpumpe | Pumpe | Teichpumpe | Bachlaufpumpe
  • Ein Allround-Talent für jeden Gartenteich: die Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 1500 befördert Schmutzpartikel von bis zu 4 mm Größe aus dem Teich (ohne zusätzlichen Filter)
  • Dank einer Förderleistung von 1500 l/h und einer Förderhöhe von 1,9 m (elektronisch nicht regulierbar) ist sie zusätzlich in der Lage, die Wasserversorgung von Bachläufen zu übernehmen

Einleitung / Intro

Eine Teichpumpe wälzt das Wasser um und reichert es mit Sauerstoff an. Für viele Tiere kann im Teich ein gesunder Lebensraum geschaffen werden.

Zusätzlich zur Pumpe ist die Installation eines Filters ratsam. Das Wasser bleibt sediment- und algenfrei. Viele Pumpen eignen sich gut für Schwimm-, Natur- und Fischteiche.

Funktionsweise

Mit einer Teichpumpe wird das Wasser innerhalb eines Teichs bewegt. Durch sie werden Wasserspiele oder Fontänen ermöglicht. Diese Pumpen gelten als Herzstück eines Teichs. Sie leisten einen Beitrag zur Umwälzung des Sauerstoffs im Wasser.

Das Wasser sollte ein Filtersystem durchlaufen, um es von Schwebstoffen, Algen und Verschmutzungen zu befreien. Mit einem feinen Vorfilter lassen sich Einströmöffnungen sichern. Kleintiere wie Molche, Larven oder Kaulquappen können werden vor dem Einsaugen geschützt.

Pumpen ziehen das Wasser mithilfe des Motors in die Pumpkammer. Es wird gefiltert und an einer gewünschten Stelle wieder in den Teich gegeben. Das funktioniert nur, wenn die Förderleistung und Förderhöhe perfekt zur Wassertiefe des Teichs passen.

Vor- und Nachteile der jeweiligen Teichart oder des Zubehörs

Einfache Teichpumpen erfüllen bei vielen Teicharten ihren Zweck. Die Förderflügel reichen nicht bis an den Rand der Pumpenkammer.

Das sorgt bei einer größeren Höhe für einen Leistungsabfall. Eine Pumpe wird für einen Wassertransport zur Quelle benötigt, die ein oder zwei Meter über dem Wasserspiegel liegt.

Hier sollte ein Filter eingesetzt werden, um eine Förderhöhe von unter zwei Metern zu gewährleisten. Für einen großen Teich ist ein Außenfilter geeignet. Es wird zwischen Druck- und Durchlauffiltern unterschieden. Druckfilter lassen sich gut in Gewässern einsetzen, die ein Volumen von 30.000 l aufweisen.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Bevor eine Teichpumpe gekauft wird, sollte man sich die Frage nach dem Aufstellort stellen. Die Auswahl an Modellen ist vielseitig. Teichpumpen werden trocken außerhalb des Teichs aufgestellt. Andere Pumpen lassen sich im Wasser positionieren.

Unterschiedliche Teichpumpen:

  • Solar-Teichpumpe
  • Bachlauchpumpe
  • Springbrunnenpumpe
  • Schwimmteichpumpe

Filterpumpen und Bauchlaufpumpen

Der Einsatz eines Vorfilters ist bei vielen Teichpumpen eine gute Wahl. Während Wasserspielpumpen vor allem der Dekoration eines Gartenteiches dienen, sind Filterpumpen und Bachlaufpumpen hauptsächlich für die Förderung des Wassers zuständig.

Vorrangig geht es hierbei um die Förderung in Richtung des Wasserfilters und eine Umwälzleistung. Derartige Pumpen eignen sich für die Speisung eines Wasserfalls oder Bachlaufs und für den Filterbetrieb.

Eine Bachlaufpumpe befördert das Teichwasser per Unterdruck zurück zum Bachlauf. Bei diesen Pumpen wird kein Vorfilter verwendet. Die benötigte Leistung bemisst sich nach der Breite und Höhe des Bachlaufs.

Ein wichtiger Faktor ist der Pumpschlauch. Wird er zu dünn gewählt, muss das Wasser mehr Widerstand überwinden, wodurch eine höhere Pumpenleistung benötigt wird.

Angebot
Pontec 50851 Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 1500 | Filterpumpe | Pumpe | Teichpumpe | Bachlaufpumpe
  • Ein Allround-Talent für jeden Gartenteich: die Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 1500 befördert Schmutzpartikel von bis zu 4 mm Größe aus dem Teich (ohne zusätzlichen Filter)
  • Dank einer Förderleistung von 1500 l/h und einer Förderhöhe von 1,9 m (elektronisch nicht regulierbar) ist sie zusätzlich in der Lage, die Wasserversorgung von Bachläufen zu übernehmen

Solarpumpen

Wesentlich energieeffizienter sind Solar-Teichpumpen. Sie bieten eine Gratis-Energie durch die Sonne. Sie sorgen für mehr Nachhaltigkeit und sind für umweltbewusste Teichbesitzer eine gute Wahl. Viele Solarpumpen sind mit einem Akku-Pufferspeicher ausgestattet.

Sie laufen trotz Bewölkung weiter. Vorteilhaft ist, dass die Solarpumpen vielseitig eingesetzt werden können.

Solarbetriebene Pumpen stehen als Tauchpumpen, Bachlaufpumpen und Teichpumpen für Springbrunnen oder kleine Gewässer zur Auswahl. Sie werden eingesetzt, wenn die Förderhöhe nicht zu groß ist.

Durch einen integrierten Akku kann gewährleistet werden, dass bei Nacht oder einer geringen Sonneneinstrahlung die Wasserförderung ermöglicht wird. Mit Solar-Modellen lassen sich im Jahr hohe Stromkosten vermeiden.

Angebot
AISITIN 6.5W Solar Springbrunnen Eingebaute1500 mAh Batterie Upgraded Solar Teichpumpe Wasserpumpe Solar Schwimmender Fontäne Pumpe mit 6 Fontänenstile für Garten, Vogel-Bad,Teich,Fisch-Behälter
  • ☀【6.5W Solarpanel】: Diese schwimmende Solarbrunnen-Wasserpumpe ist ein Upgrade auf 6.5W hochwertige Solarpanele. Sie ermöglicht es der Wasserpumpe, kontinuierlich zu arbeiten, selbst wenn das Sonnenlicht schwach ist.
  • ☀【Umweltfreundliche Batterie】: Diese Solar-Schwimmbrunnen Wasserpumpe eingebaute Batterie, automatische Speicherung von Sonnenenergie, echte grüne Solarwasserpumpe. Es nutzt die Sonnenenergiequelle voll aus, es wird noch für 2.5 Stunde nach Einbruch der Dunkelheit verwendet, was sehr ist umweltfreundlich.

Schwimmteichpumpen

Für einen Schwimmteich sind Pumpen mit einer 12 V Technik die beste Wahl. Sie bieten ein Höchstmaß an Sicherheit. Der Trafo wandelt die Spannung von 230 v in 12 V um. Dadurch weist auch das Kabel nur noch eine Spannung von 12 V und das Schwimmen ist sicherer.

AquaForte DM 12.000 Niedervolt 12 Volt 90 Watt Teichpumpe, Fördermenge 12.000 Liter pro Stunde, Förderhöhe 5,5 Meter, automatischer Trockenlaufschutz, Kabellänge 10 Meter
  • Hoch energieeffiziente Pumpe Ausgestattet mit innovativer Elektronik, so dass die Pumpe wenig Energie verbraucht
  • Leiser Betrieb Die Pumpe arbeitet geräuschlos und ist daher kaum hörbar

Einbau von Außenfiltern

Außenfilter lassen sich tief in Gewässernähe in die Erde eingegraben. Sie werden mithilfe einer Filterteichpumpe mit Teichwasser versorgt. Durch eingebaute Filterschwämme ist eine Reinigung des Wassers gewährleistet.

Das Wasser wird zurück in den Teich geleitet. Die Druckfilter halten den Pumpendruck aufrecht. Sie sind gut geeignet, wenn das Teichwasser in einen höheren Bachlauf geleitet werden soll.

Ein Durchlauffilter wird ebenfalls mit dem Wasser einer Teichpumpe versorgt. Diese Geräte werden am Teichrand bis zur Hälfte in die Erde gegraben. Sie befinden sich über dem Wasserspiegel. Der Teich wird durch die Wasserführung mit ausreichend Sauerstoff versorgt.

Reinigung des Filters

Für die mechanische Reinigung des Teichwasser werden im Filter unterschiedliche Schwämme eingesetzt. Mikroorganismen und Klarwasserbakterien siedeln sich auf den Schwämmen an und sorgen für eine biologische Filtration des Wassers. Durchlauffilter sind bei Teichen mit Fischbestand sinnvoll.

Energieverbrauch

Ein weiteres Kaufkriterium ist der Energieverbrauch. Da viele Teichpumpen während der frostfreien Saison durchgehend im Einsatz ist, sollte auf ein stromsparendes Modell geachtet werden. Umso größer die Wassermenge ist, desto größer ist der Arbeitsaufwand der Pumpe.

Das macht sich auf der Stromrechnung bemerkbar. Pumpen, die sich elektronisch überwachen lassen, zeigen direkt einen Leistungsabfall und passen die Leistung an.

Das hat zur Folge, dass eine verstopfte Pumpe automatisch auf Höchstleistung läuft und mehrere hundert Watt verbraucht.

Fazit

Wenn von einer Teichpumpe gesprochen wird, ist eine Bachlauf- oder Filterpumpe gemeint. Sie ist zur Speisung eines Wasserfalls oder Bachlaufs sowie für den Filterbetrieb geeignet.

Kaufentscheidend ist die Fördermenge, Förderhöhe, Betriebsspannung und der Energieverbrauch.

Schreibe einen Kommentar