Schmetterlingsbuntbarsch – Zucht und Aufzucht

Schmetterlungsbuntbarsche
© Steffen Hochdorfer

Schmetterlingsbuntbarsche, Microgeophagus ramirezi, sind bei der Nachzucht anspruchsvoll.

Nur erfahrene Aquarianer meistern die Herausforderung, die aus dem flachen Ufergewässern Venezuelas stammenden Fische zu vermehren.

Notwendige Bedingungen für die Zucht

Die Zucht der Schmetterlingsbuntbarsche kann mit einer natürlichen Aufzucht durch die Elternfische, oder durch künstliche Aufzucht durchgeführt werden. Die Fische benötigen sehr weiches Wasser mit einer Härte von 3 dH. Ist das Wasser zu hart, muss Torf in den Kies gemischt werden.

Das Ablaichen erfolgt schnell alle drei Wochen. Um gesunde Jungfische aufzuziehen ist ein niedriger PH- Wert und eine Temperatur von 28 Grad Celsius notwendig. Sind die Umweltbedingungen für die Aufzucht nicht passend, stellen die Elternfische die Brutpflege ein. Sie fressen den Laich auf. Das Zuchtaquarium sollte 100 x 40 x 30 cm groß sein.

Für das Laichen auf dem sandigen Bodengrund werden einige Pflanzen oder Schieferplatten eingesetzt. Damit eine Keimbildung im Wasser verhindert wird, kann ein UV- Filter verwendet werden. Ein großzügiger Schwimmraum erleichtert die Paarung und die Aufzucht der Jungfische.

Umweltbedingungen im Aufzuchtbecken

  • Gesamthärte unter 3 dH
  • Temperatur 28 Grad Celsius
  • Leitfähigkeit unter 50 µS/cm
  • kein Nitrat oder Nitrit
  • UV- Filter
Coospider 4 in 1 Aquarium Tauchbare interne UV Filter für Fischtanks mit Pumpe und 5W UVC Licht Sterilisator bis 150 Litre JUP-02 mit extra 1 Ersatzbirne + 1 Filterschwamm
  • 【4 IN 1 FILTER】 Dieser Fischtankfilter kann als Wasserfilter, UV-Licht Sterilisator, Wasserpumpe und Luftpumpe verwendet werden. So können Sie nur eine Maschine verwenden, um Ihr Wasser effektiv zu reinigen: Fangen Sie die fließenden Partikel ein, kontrollieren Sie Algen, reduzieren Sie Gerüche, beseitigen Sie Viren, Bakterien und andere Keime, zirkulieren Wasser und verbessern Sie den Sauerstoff im Wasser, um eine klare und gesunde Wasserlebensumgebung für Ihre geliebten Fische zu schaffen.
  • 【ULTRA QUIET WORKING】 Dieser Aquarienfilter kann kaum eine Stimme hören, wenn er arbeitet, außer ein wenig Wasserstromgeräusch. HINWEIS: Bitte stellen Sie sicher, dass die gesamte Filtereinheit vollständig in Wasser getaucht ist, außer dass das Luftrohr höher als die Wasseroberfläche ist. Andernfalls wird es ein lautes Geräusch machen.

Das Balzverhalten

Männchen und Weibchen schwimmen vor der Eiablage gemeinsam. Der männliche Fisch zittert immer wieder mit dem Hinterleib auf und ab. Einige Tage vor der Eiablage wird die Farbe des weiblichen Fisches kräftiger, der Bauch leuchtet rötlich. Das Männchen verfärbt sich erst am Tag der Eiablage. Die Fische sind Ofenbrüter. Sie leben monogam und verteidigen gemeinsam das Brutrevier gegen andere Fische.

Laichverhalten

Einige Stunden vor dem Laichen ist bei dem Weibchen die Legeröhre sichtbar. Die Fische befreien die ausgewählten Brutplätze von Algen. Der Kies wird für die Grube mit den Mündern von innen nach außen geschoben. Bis zu 500 Eier werden pro Ablage direkt in eine Grube am Boden oder in dichtblättrigen Pflanzen abgelegt. Das Männchen schwimmt über das Eigelege und befruchtet die Eier.

3 kg Schiefer schwarz, Aquarium, Terrassenbau, Dekoration
  • Wünsche können berücksichtigt werden.
  • handverlesene Stücke ideal für Terrassenbau

© Laichverhalten von Schmetterlingsbuntbarschen im Video © Michael Petersen

Brutpflege und Fütterung

Die Brutpflege erfolgt abwechselnd, die Männchen sind meistens aktiver. Die Brut wird aggressiv gegen andere Fische verteidigt. Verschwindet der Laich kann dies verschiedene Ursachen haben.
Ursachen für das Verschwinden von Laich

  • die Eier sterben in Folge einer schlechten Wasserqualität ab
  • Fische, Garnelen oder Schnecken fressen die Eier
  • die Elternfische fressen die Eier infolge von Stressfaktoren
  • der Brutpflegeinstinkt ist nicht ausgebildet

Aufzucht der Jungfische

Die Jungen schlüpfen nach drei Tagen und schwimmen nach weiteren drei Tagen frei. Direkt nach dem Schlüpfen werden die Jungen von den Elterntieren umgesiedelt, um eine zu starke Keimbelastung des Wassers zu vermeiden.  Eine natürliche Aufzucht ist aufwendiger als eine künstliche Aufzucht. Die Jungfische erlernen das Brutpflegeverhalten allerdings nur direkt von den Elternfischen. Künstlich aufgezogene Fische sind nicht mehr mit einem Brutpflegeinstinkt ausgestattet.

Bei der künstlichen Aufzucht können bereits die Jungfische der ersten drei Gelege aufgezogen werden. Die Eier dürfen beim Umsetzen nicht mit Luft in Berührung kommen.
Als Futter für die Jungfische eignen sich Mückenlarven, Cyclops und Frostfutter.

Angebot
JBL Artemio Set Aufzucht-Set für Lebendfutter (komplett), 61060
  • Selbst gemachte Artemia-Nauplien in 24-48 Std.: Kultivierungsgerät mit Standvorrichtung und Luftpumpe
  • Einfache Anwendung: Befüllung des Brutbehälters mit Spezialsalz und Artemia-Eiern (nicht im Lieferumfang enthalten), Schließen des Behälters, Anschluss Luftpumpe, Nach 24-48 Std. Öffnung des Brutbehälters und Trennung der Nauplien vom Wasser

>> Weiterlesen: Schmetterlingsbuntbarsch Haltung und Porträt

Schmetterlingsbuntbarsche kaufen

Schmetterlingsbuntbarsche sind im Aquaristikhandel und Fachmarkt sehr häufig anzutreffen und ausreichend verfügbar. Neben den lokalen Zierfischhändlern bieten einige wenige Anbietern auch einen Onlinehandel mit gesondertem Zierfischtransport an.

Angebot

2 x Schmetterlingsbuntbarsch - Microgeophagus ramirezi - DNZ Prchen

2 x Schmetterlingsbuntbarsch - Microgeophagus ramirezi - DNZ Prchen
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Versand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Angebot

2 x Schmetterlingsbuntbarsch " electric blue" - Microgeophagus ramirezi - Pr...

2 x Schmetterlingsbuntbarsch
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Versand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

3 Gedanken zu „Schmetterlingsbuntbarsch – Zucht und Aufzucht“

  1. Irrtümlich in 60cm Baecken 1Maenchen,2Weibchen.Abgeleicht,erstmalig,beide Weibchen in einem Nest.Brutpflege durch alle drei.
    Entspricht doch keinem Kommentar?Brutpflege nach 3Tagen aufgegeben.Warte auf den

    nächsten Streich.Hat jemand gleiche Vorkommnisse gehabt?

    Antworten
  2. Nö, bei mir habe ich zwei Paare, welche brüten, aber keine Eier ausgebrütet bekammen (Gesellschaftsbecken). Normalerweise sind diese Fische Paarweise unterwegs und sind, so zumindestens bei meinen Fischen, (sehr) aggressiv.

    Antworten
  3. Hallo,

    nur ein kleiner Tipp: die M. ramirezi brüten nicht in einem Ofen, sondern sie brüten frei, also “offen”.

    Best wishes,
    Dietmar E.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar