Rotflossensalmler

Der Rotflossensalmler ist in Brasilien im Einzugsgebiet des Rio Paraná beheimatet. Ihre Lebenserwartung kann bei guter Pflege und optimalen Haltungsbedingungen bis zu 10 Jahre betragen. Die Fische sind im Aquarium gut und leicht zu pflegen und eignen sich daher hervorragend als Anfängerfisch.

Was zeichnet Rotflossensalmler aus?

Rotflossensalmler
Hemigrammus, Aphyocharax anisitsi, CC BY-SA 3.0

Der Schwarmfisch kann in Becken ab 100 L Fassungsvermögen gut gehalten werden. Die Gruppengröße sollte möglichst aus 10 Tieren bestehen. Die Fische sind friedlich und schwimmen gern in kleinen Gruppen oder auch alleine zwischen den Pflanzen im Aquarium herum. Eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Fischen ist unproblematisch. Der Rotflossensalmler verträgt sich auch mit größeren Garnelen, kann aber den kleineren Garnelennachwuchs fressen.

Das Aussehen von Rotflossensalmlern

Die Fische haben einen champagnerfarbigen Körper und schimmern bei Gegenlicht leicht grünmetallisch. Besonders markant sind ihre Flossen, die mehr oder wenig kräftig rot gefärbt sind. Die Spitzen der Brust- und Afterflossen sind weiß, ansonsten sind die Flossen durchscheinend. Rotflossensalmler erreichen eine Größe von bis zu 5,5 cm.

Geschlechtsunterschiede

Die Geschlechter sind auf den ersten Blick schwer zu unterscheiden. Man muss schon genauer hinsehen, um die zwei kleinen spitzen Häkchen zu erkennen, die nur die Männchen an den Afterflossen tragen.

Wasserwerte für Rotflossensalmler

Die robusten Süßwasserfische sind insgesamt recht anpassungsfähig an die jeweils gegebenen Wasserparameter. Am wohlsten fühlen sie sich aber bei folgenden Wasserwerten:

  • pH 6 bis 7,5
  • GH 5 bis 25
  • KH 3 bis 10
  • Temperatur 20 bis 28 °C
  • Nitrat unter 50 mg/l

Futter und Ernährung für Rotflossensalmler

Rotflossensalmler sind nicht anspruchsvoll, was ihre Ernährung angeht. Die Fische sind omnivor – Allesfresser. Gefüttert werden kann mit Trockenfutter, Frost- und Lebendfutter.

Das ideale Aquarium für Rotflossensalmler

Im Aquarium bevorzugt der Rotflossensalmler eine dichte Randbepflanzung und in der Mitte freien Schwimmraum. Die Aquarienpflanzen dienen den Fischen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit und tragen zum Wohlbefinden der geselligen Tiere bei. Der Bodengrund kann aus dunklem Sand oder Kies bestehen. Als weitere Ausstattung im Aquarium sind Wurzeln zu empfehlen.

Haltungsbedingungen

Der attraktive Rotflossensalmler ist eine Bereicherung für jedes Aquarium. Da er sich überwiegend im oberen Beckenbereich aufhält, ist eine gute Ergänzung zu den Aquarienbewohnern aus den anderen Wasserzonen. Die Fische können auch in Kaltwasserbecken gehalten werden. Doch ihre schönen Farben kommen erst in warmen Wasser richtig zur Geltung. Die lebhaften Rotflossensalmler stellen keine besonderen Ansprüche an die Wasserqualität (hohe Toleranz) und auch ihre Ernährung ist unkompliziert. Im Folgenden nochmals die wichtigsten Haltungsbedingungen in Kurzform:

  • Gesellschaftsbecken
  • Schwarmfisch (> 10 Exemplare)
  • Beckengröße mindestens 100 L
  • dicht bepflanzte Becken
  • genügend freier Schwimmraum
  • Fütterung mit Lebend-, Frost- und Trockenfutter
  • Wasser im leicht sauren Bereich

Rotflossensalmler kaufen

Rotflossensalmler sind im Aquaristikhandel und Fachmarkt recht häufig anzutreffen. Neben den lokalen Zierfischhändlern bieten einige wenige Anbieter auch einen Onlinehandel mit gesondertem Zierfischtransport an- hier empfehlen wir Garnelio.

Angebot
Rotflossensalmler - Aphyocharax anisitsi
✅ Lebendankunft garantiert
✅ Schnelle Lieferzeit

    
Preis prüfen*

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*