Platy – Zucht und Aufzucht

So unkompliziert wie sich der Platy in der Haltung zeigt, ist er auch in der Zucht. Er gehört zu den lebendgebärenden Zahnkarpfen, was eine absolute Besonderheit im Fischreich darstellt. Das bedeutet, dass das Platy Weibchen entgegen der meisten anderen Fischarten nicht ablaicht, sondern fertige Jungfische gebiert.

Notwendige Bedingungen

Der Platy braucht keine besonderen Bedingungen, er vermehrt sich in der Regel von ganz alleine. Wo immer ein männliches und ein weibliches Tier zusammen gehalten werden, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis sich reichlich Nachwuchs einstellt.

– keine besonderen Bedingungen
– vermehrt sich praktisch von alleine

Das Balzverhalten

Die Balz dieser kleinen Fische verläuft sehr unspektakulär. Das mag auch daran liegen, dass sich die Fische auch außerhalb des Paarungsrituals oft berühren und körperlicher Kontakt keine Besonderheit darstellt.

Oftmals schwimmt der männliche Fisch einfach eine Weile neben einem Weibchen her, bis sie sich schließlich begatten lässt oder aber der Fisch schwimmt direkt auf sie zu und dann noch einige Male vor ihr auf und ab. Zur Befruchtung nutzen Platy Männchen das sogenannte Gonopodium, eine Umbildung der Afterflosse. Das Weibchen kann Sperma speichern und mit einer Begattung mehrere Würfe austragen.

*Aufzuchtbecken Aquarium, NETUEM Acryl Double Layer Fische Aufzuchtbehälter/Ablaichkasten/Aufzuchttank/Zuchtbecken für Guppy Garnelen Mollys, Aquarium Babybecken Isolationskiste Jungfiisch,Lsize
  • 🐠Praktisch und Bequem 🐠 - Diese Aufzuchtbecken Aquarium aus transparentem Kunststoff, mit dem Sie leicht und frei beobachten können, wann Ihr Fisch zur Wehen kommt oder zur Geburt bereit ist. Um zu verhindern,dass kleine Tiere ausbüxen,gibt es einen Deckel mit Löchern durch die die Tiere gefüttert werden können
  • 🐠Double Layer Fische Aufzuchtbehälter Schutz Fischeiern🐠 - Netume Aquarium Aufzuchtbehälter verfügt über zwei separate Bereiche zur Isolierung von Mutterfischen und Babyfischen. Der doppelte V-förmige Teiler in der Mitte der Aufzuchttank hat zwei Schlitze, damit die Babyfische fallen können Schützen Sie neugeborene Jungfische vor dem Verzehr

Laichverhalten

Platys laichen nicht, sie gebären. Das trächtige Weibchen erkennt man am deutlich zunehmenden Bauchumfang. Zudem stellen sich an den Ausscheidungsorganen etwa eine Woche vor der Geburt dunkle Verfärbungen ein. Unmittelbar vor dem Geburtsvorgang wird das Weibchen deutlich nervös und hält sich dann fast nur noch in Bodennähe auf. Zur Welt kommen pro Wurf mindestens 80 bis 100 Platys, oftmals auch mehr. Die Jungfische sind bei der Geburt bereits relativ groß und sehen wie richtige kleine Fische aus. Ganz anders also als die Larven vieler anderer Fischarten. Die Tragzeit der Platys dauert etwa 24 Tage.

  • werden lebend geboren
  • 80 bis 100 oder auch mehr Jungtiere pro Wurf

Brutpflege und Fütterung

Da die Fische schon recht fertig und selbstständig zur Welt kommen, wird keine bestimmte Brutpflege betrieben. Im Gegenteil, die Alttiere stellen dem eigenen Nachwuchs in der Regel sogar nach, was bedeutet sie fressen sie auf. Wer möglichst viele Platys retten möchte, sollte sie abfischen und in ein separates Aufzuchtbecken geben. Geschieht das nicht, können aufgrund der großen Anzahl Jungfische pro Wurf immer noch genügend Exemplare überleben.

Wichtig ist, dass die kleinen viele Versteckmöglichkeiten durch Pflanzen und Dekorationen im Becken haben.
Kleine Platys können mit speziellen Futtermitteln für Jungfische unterstützt werden. Dazu gibt es spezielle Flockenfutter, aber auch geeignete Lebendfutter Angebote. Zudem nehmen die Fische gern das Pulver der Spirulina Alge.

  • keine Brutpflege durch Alttiere
  • Jungfische werden gejagt und gefressen
  • können mit speziellen Futtermitteln unterstützt werden
Angebot
*JBL Spirulina 30002, Premium Alleinfutter für algenfressende Aquarienfische, Flocken, 1 l
  • Nahrhaft, leicht verdaulich und Gesundheitsfördernd durch Knoblauchanteil, Ideale Ernährungsbedingungen für Garnelen und Süß und Meerwasserfische von 3 bis 20 cm Größe in mittlerer und oberer Wasserschicht
  • Maximaler Algenanteil für gesunde Ernährung: Vollwertige Ernährung und optimales Wachstum von algenfressenden Süß- und Meerwasserfischen

Aufzucht der Jungfische

Junge Platys können recht unkompliziert in speziellen Aufzuchtbecken alleine aufwachsen oder aber es wird ein Teil des Aquariums für sie abgetrennt. Ab einer Größe von 3 cm können sie problemlos zu den Alttieren oder anderen Fischen gelassen werden.

Platys kaufen

Platys sind im Aquaristikhandel und Fachmarkt sehr häufig anzutreffen und ausreichend verfügbar. Neben den lokalen Zierfischhändlern bieten einige wenige Anbietern auch einen Onlinehandel mit gesondertem Zierfischtransport an – hier empfehlen wir Garnelio*.

Angebot
Deutschland Platy - Xiphophorus maculatus
✅ Lebendankunft garantiert
✅ Schnelle Lieferzeit

    
Preis prüfen*

Angebot
Platy "rot wagtail " - Xiphophorus maculatus
✅ Lebendankunft garantiert
✅ Schnelle Lieferzeit

    
Preis prüfen*

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*