Guppy – Zucht und Aufzucht

Die aus dem Norden Südamerikas stammenden Guppys, Millionenfische, sind nicht nur pflegeleicht. Sie können auch einfach gezüchtet werden.

Notwendige Bedingungen für die Zucht

Guppy
lmxma / Pixabay

Für die Zucht werden ein Männchen und zwei bis drei Weibchen ausgewählt. Weibliche Tiere besitzen einen Trächtigkeitsfleck im unteren Bauchbereich und eine fächerförmige Afterflosse. Die Schwanzflosse der männlichen Fische läuft spitz zu. Ab einem Alter von sechs Wochen sind die Fische in der Lage, Nachwuchs zu bekommen. Das Zuchtbecken sollte eine Kantenlänge von 50 cm aufweisen und über einen pflegeleichten Bodengrund verfügen.

Der Filter darf nicht zu groß dimensioniert sein, damit die Jungfische nicht gefährdet werden. Für die Zucht ideal ist Wasser mit einer mittleren Härte, einemn PH- Wert geringgradig über 7 und einer Temperatur von 24 Grad Celsius. Werden Männchen und Weibchen vor der Paarung in separierten Becken gehalten, erfolgt die Paarung meistens sofort nach dem Zusammensetzen.

Das Balzverhalten

Das Balzverhalten wird durch verschiedene Umweltfaktoren beeinflusst. Je sicherer das Biotop ist und je weniger Fressfeinde die Fische bedrohen, umso farbenprächtiger können sich die Männchen präsentieren. Ist das Nahrungsangebot zu gering, ernähren sich die Guppys kannibalisch. Junge oder schwächere Männchen werden von älteren Fischen gefressen. Die weiblichen Fische resorbieren die Spermien, eine Fortpflanzung findet nicht statt. Im Schwarm entscheidet während intensiver Balztänze das Weibchen über die Wahl des Männchens. Die männlichen Fische werden durch Pheromone angelockt und beginnen mit der Begattung des Weibchens. Die Spermien werden durch die Geschlechtsöffnung abgegeben und befruchten die Eier im Bauch des Weibchens. Sobald die Paarung abgeschlossen ist, wird auf der Unterseite des Bauches der dunkle Laichfleck sichtbar. Der männliche Fisch kann zu diesem Zeitpunkt aus dem Zuchtbecken entfernt werden. Findet keine Paarung statt, kann durch ein weiteres Männchen in einem Nachbarbecken Konkurrenzdruck erzeugt werden.

Laichverhalten

Das Männchen verbindet sich über sein Gonopodium mit der Geschlechtsöffnung des Weibchens und setzt ein Spermienpaket ab. Die befruchteten Eier verbleiben durchschnittlich vier Wochen im Bauch des Mutterfisches. Sobald sich das Weibchen von den anderen Fischen absondert, sollte es in ein Ablaichbecken umgesiedelt werden. Wenn die Eihüllen platzen, werden die Jungfische geboren. Bei der mehrere Stunden dauernden Geburt können bis zu 100 Jungfische abgesetzt werden. Eine Verbindung zwischen Mutterfisch und Jungfischen besteht während der Trächtigkeit nicht.

JBL BabyHome Oxygen 6432000 Premium - Ablaichkasten - Komplettset mit Luftpumpe
  • Separation von Elterntieren und Isolation von unverträglichen Tieren: Extra großer Ablaichkasten mit Abdeckung und eingebauter Sauerstoffversorgung zur Aufzucht von Jungfischen
  • Komplettset - Sofort einsatzbereit: Nutzung als Doppelablaichkasten, einfacher Ablaichkasten oder großer Aufzuchtbehälter

Anzeichen für die Geburt

    • weiße Erhöhung beim After
    • Absonderung
    • der Körper wirkt kantig

Brutpflege und Fütterung

Guppys führen keine Brutpflege aus. Die Jungfische werden als Beute betrachtet. die ersten beiden Tage nach der Geburt erfolgt die Ernährung über den Dottersack.

Aufzucht der Jungfische

Ab dem zweiten Tag benötigen die Jungfische Futter. Gut geeignet sind kleines Flockenfutter, Cyclops, Artemia und Würmer. Fertiges Aufzuchtfutter enthält alle Nährstoffe, die von den Junfischen für ihr Wachstum benötigt werden. Pro Tag werden drei bis vier Fütterungen durchgeführt. Futterreste müssen immer entfernt werden, damit sich die Wasserqualität nicht verschlechtert. Ab der sechsten Lebenswoche können die Jungfische in ein gemeinsames Aquarium mit älteren Fischen gesetzt werden.

Futter für Jungfische

    • Cyclops
    • Artemia
    • Mikrowürmer
    • Frostfutter
JBL BabyHome Oxygen 6432000 Premium - Ablaichkasten - Komplettset mit Luftpumpe
  • Separation von Elterntieren und Isolation von unverträglichen Tieren: Extra großer Ablaichkasten mit Abdeckung und eingebauter Sauerstoffversorgung zur Aufzucht von Jungfischen
  • Komplettset - Sofort einsatzbereit: Nutzung als Doppelablaichkasten, einfacher Ablaichkasten oder großer Aufzuchtbehälter

Guppys kaufen

Guppys sind im Aquaristikhandel und Fachmarkt sehr häufig anzutreffen und ausreichend verfügbar. Neben den lokalen Zierfischhändlern bieten einige wenige Anbietern auch einen Onlinehandel mit gesondertem Zierfischtransport an.

Angebot
Guppy männlich "neon red tuxedo" - Poecilia reticulata
✅ Lebendankunft garantiert
✅ Schnelle Lieferzeit

    
Preis anzeigen

Angebot
Guppy Männchen Flame - Poecilia reticulata
✅ Lebendankunft garantiert
✅ Schnelle Lieferzeit

    
Preis anzeigen

>> Weiterlesen: Guppys – Haltung und Porträt

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*