Blaupunktbarsche – Haltung und Porträt

Der folgende Artikel befasst sich mit der Rasse der Blaupunktbarsche. In Deutschland werden sie vornehmlich in Aquarien gehalten, beheimatet sind sie in Südamerika. Weitere Vorkommen gibt es im mittelamerikanischen Raum. In den Kapiteln werden Hinweise zu ihrem Aussehen, ihrem natürlichen Lebensumfeld und den arteigenen Merkmalen gegeben.

Was zeichnet Blaupunktbarsche aus

Für einen Baaupunktbarsch ist die namensgebende blaue Farbe artentypisch. Sie leben in unterschiedlichen Arten von Gewässern, sowohl in Flüssen als auch in Seen. Ihre Rasse wird der Gruppe der Buntbarsche sowie den Barschähnlichen zugeordnet.

Das Aussehen von Blaupunktbarschen

Ausgewachsene Blaupunktbarsche werden maximal 16 Zentimeter groß, sofern sie dem männlichen Geschlecht angehören. Neben der blauen Farbverläufe sehen die Barsche leicht grünlich aus, an ihren Seiten befinden sich dunkelblaue Streifen. Am Kopf sind ebenfalls streifenartige Rillen zu sehen, die jedoch heller sind. Von der Farbgebung her erscheinen sie bläulich.

  • Höchstmögliche Größe bei männlichen Barschen: 16 cm
  • Blau-grün gefärbter Körper, flacht an den Seiten bis zur Schwanzflosse ab
  • Erhebung an der Rückenflosse
  • Streifenähnliche Verläufe an den Seiten und an der Kopfpartie

Haltungsbedingungen

Für eine artgerechte Haltung ist ein Aquarium mit mindestens 200 Liter Fassungsvermögen erforderlich. Darin müssen die Fische frei schwimmen können. Blaupunktbarsche sind warme Gewässer gewohnt. Deshalb sollte das Wasser im Aquarium auf etwa 25 Grad temperiert sein.

Außerhalb der Brutzeit verhalten sich Buntbarsche in der Gruppe friedlich. Während dieser Phase halten sie andere Artgenossen von sich fern und gehen dabei oft angriffslustig vor. Grundsätzlich eignen sie sich aber für eine Gruppenhaltung, zum Beispiel mit Barben- oder Salmlerrassen.

  • Aquarium soll mindestens 200 Liter Wasser fassen können
  • Warme Wassertemperatur von ca. 25 Grad Celsius
  • Blaupunktbarsche sind allgemein friedlich gesinnt, während der Brutzeit eher defensiv
  • Die Haltung in Gruppen ist jedoch möglich
  • Salmler und Barben können problemlos mit Blaupunktbarschen in einem Aquarium zusammenleben

Geschlechtsunterschiede

Der hauptsächliche Unterschied zwischen den Geschlechtern besteht in ihrer Größe. Mit bis zu 16 Zentimetern werden männliche Barsche länger als weibliche. Des Weiteren verfärben sich die Männchen während der Geschlechtsreife blau. Solche intensive Farben sind den Weibchen hingegen nicht zu Eigen, zudem besitzen sie kürzere Flossen.

  • Größere Männchen (max. 16 cm), kleinere Weibchen
  • Gelbliche Färbung von männlichen Fischen während der Geschlechtsreife
  • Weibliche Barsche -> weniger leuchtende Farben, kleinere Flossen

Wasserwerte für Blaupunktbarsche

Eine Wassertemperatur von durchschnittlich 18 bis 25 Grad ist für Blaupunktbarsche ideal. Dabei sollte der pH-Wert zwischen 6 und 7,8 liegen. In Bezug auf die Wasserhärte gibt es bei den Barschen keine weiteren Empfehlungen.

Futter und Ernährung für Blaupunktbarsche

Blaupunktbarschen kann man Nahrung in nassem und trockenem Zustand füttern. Daneben fressen sie auch Lebendfutter. Geschlüpfte Fische bekommen zusätzlich vitaminhaltiges Futter verabreicht. Nach vierzehn Tagen erhalten sie dieselbe Nahrung wie ihre ausgereiften Artgenossen.

Angebot
Hobby 21700 Dohse Artemia-Aufzuchtschale
  • Einfache Art Artemia Eier zum schlüpfen zu bringen
  • Nur Artemia-Eier und das passende Zahl wird benötigt

Das ideale Aquarium für Blaupunktbarsche

Blaupunktbarsche neigen dazu, sich in ihrer Umgebung Verstecke zu suchen. Dementsprechend sollte das Aquarium mit künstlich angelegten Buchten, Baumwurzeln und Höhlen ausgestattet sein. Auf dem Boden wird grober Kiessand ausgestreut. Für die Bepflanzung eignen sich widerstandsfähige Gewächse. Filigrane Pflanzen werden von den Fischen wiederum beschädigt.

Das Aquarium muss über genug Raum verfügen. So können sich die Blaubuntbarsche beim Schwimmen gegenseitig ausweichen. In der Woche wird ein Drittel des Wassers durch frisches ersetzt. Auf diese Weise kann man Erkrankungen der Tiere vorbeugen.

Besonderheiten von Blaupunktbarschen

In Deutschland ist der Blaupunktbarsch seit Anfang des letzten Jahrhunderts als Zierfisch bekannt. Mit einem Höchstalter von 18 Jahren gelten Blaupunktbarsche als langlebig.

Blaupunktbarsche kaufen

Blaupunktbarsche sind im Aquaristikhandel und Fachmarkt eher selten im Standardsortiment anzutreffen und daher entsprechend wenig ausreichend verfügbar. Neben den lokalen Zierfischhändlern bieten einige wenige Anbieter auch einen Onlinehandel mit gesondertem Zierfischtransport an.

Angebot
2x Blaupunktbuntbarsch - Aequidens pulcher - DNZ Pärchen
✅ Lebendankunft garantiert
✅ Schnelle Lieferzeit

    
Preis anzeigen

Letzte Aktualisierung am 19.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*